| m e n u |

Depression - Angst - Zwang
Verhaltensstörung





Neben diesen Kardinalsymptomen gibt es praktisch bei jedem Patienten auch ganz individuelle Symptome und Zeichen, welche von einem klassisch-homöopathisch geschulten Arzt ausfindig gemacht werden können. Sie sind der Schlüssel zur Therapie.

Angst- und Zwangserkrankungen

Ängste und Zwangshandlungen sind Ausdruck einer grundlegenden Verunsicherung im Kern der Persönlichkeit. Sie führen oft zu Vermeidungsverhalten und damit auch zu eingeschränkter Lebens- und Schaffensfreude.

Grundsätzlich wie bei allen Erkrankungen ist der Mensch auch bei Angsterkrankungen als "Ganzheit" betroffen. Mit Hilfe der Klassischen Homöopathie kann die geistig-emotionale Gesundheit gefördert oder auch vollkommen wiederhergestellt werden.

Verhaltensstörungen bei Kindern

Darunter fallen z.B. extrem schüchterne Kinder oder Kinder mit auffallend destruktivem Verhaltem. Gerade bei Kindern sind mit Klassischer Homöopathie oft hervorragende Erfolge zu erzielen.